Adventsgottesdienst 2021

„Am Himmel strahlten die Sterne heller und heller, und der frohe Gesang klang weit hinaus zu den Hirten auf dem Felde.“

Gefreut haben sich alle Mitglieder unserer Schulgemeinschaft, dass wir in diesem Jahr wieder gemeinsam mit Herrn Pfarrer Hesse am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien in der Schule einen Adventsgottesdienst feiern konnten. Alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen hatten sich zu diesem Anlass um einen selbst gestalteten Altar versammelt.

In diesem Jahr ging es mit dem Bilderbuch "Die vier Lichter des Hirten Simon" von Gerda-Marie Scheidl und Marcus Pfister um den Hirtenjungen Simon, dem ein ihm anvertrautes Lämmchen entlaufen ist. Ausgestattet mit vier Lichtern macht er sich auf den Weg, seinen Schützling zu suchen. Dabei trifft er auf Menschen am Rande der Gesellschaft, denen er nach und nach ein Licht und somit Hoffnung, Liebe und Wärme schenkt. Als Simon das Lämmchen schließlich in einem Stall wiederfindet, stellt er fest, dass er bei seiner Suche auch auf ein ganz besonderes Kind gestoßen ist.

Die Geschichte, sehr ansprechend von den Kindern der dritten und vierten Klasse vorgetragen und mit Bildern untermalt, wurde anschließend mithilfe von Denkanstöße durch die Kinder ausgelegt und auf unsere heutige Zeit übertragen: Auch wir sind heute aufgerufen, Menschen in der Not und im Abseits beizustehen.

Gestärkt durch Gottes Segen wurden alle Mädchen und Jungen anschließend in die wohlverdienten Weihnachtsferien entlassen.