Energiedieben auf der Spur

Am Dienstag, den 05. Oktober 2021 hatten unsere Schülerinnen und Schüler der Klasse 3/4 Besuch von EDe, dem Energiedetektiven.

EDe ist im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg unterwegs und besucht seit einiger Zeit alle zwei Jahre unsere Schule. Zusammen mit den Kindern macht er sich auf die Suche nach Energiedieben in Schule und Haushalt.

Nach einer kurzen, interessanten Einführung in verschiedene Arten der Energiegewinnung, der die Kinder aufmerksam gefolgt waren, ging es an drei Stationen: An der ersten Station untersuchten die kleinen Forscherinnen und Forscher diverse Leuchtmittel auf ihre Helligkeit im Verhältnis zum Stromverbrauch. An einer anderen Station prüften die Kinder, wie viel Strom die gängigsten Elektro-Kleingeräte im Haushalt verbrauchen. Das Erstaunen war groß, als sie feststellten, dass einige Geräte auch im vermeintlich ausgeschalteten Zustand noch Strom ziehen. Anhand eines Brettspiels schließlich durften die Mädchen und Jungen ihr Wissen über energiesparendes Verhalten im Haushalt überprüfen – und freilich gab es auch hier viele neue Erkenntnisse und Aha-Erlebnisse.

Nachdem sich die Kinder auf diese Weise viel neues Wissen angeeignet hatten, stand für alle die Prüfung zum Junior-Energiedetektiven an, die natürlich alle mit Bravour bestanden, sodass sie am Ende stolz ihre Urkunden präsentieren konnten.

Wie immer dürfen wir jetzt schon EDes Besuch als einen der Höhepunkte in diesem Schuljahr bezeichnen und hoffen, dass die neuen Energiedetektivinnen und -detektive einiges von dem hier Erlernten im Alltag beachten.