Wandertag der Frobenius-Thomsin-Schule

„Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“

Nach diesem Motto veranstalteten wir in diesem Jahr unseren Jahresausflug. Dieses Jahr verzichteten wir auf einen Ausflug mit dem Bus, stattdessen suchten wir uns Ziele in Schulnähe, die wir zu Fuß erreichen konnten. Schließlich sorgt auch und gerade die Bewegung an der frischen Luft bei Kindern jeden Alters für unvergessliche Erlebnisse.

So machten sie die Kinder der ersten und zweiten Klasse bei sommerlichem Wetter auf den Weg zur Lohhütte, während sich als Ziel für die Dritt- und  Viertklässler das oberhalb von Riedöschingen liegende Naturdenkmal „Blauer Stein“ anbot.

Nach dem teils schweißtreibenden Bergaufweg und einem ausgiebigen Vesper hatten die Schülerinnen und Schüler ausgiebig Gelegenheit zum Spielen und Toben. Gefreut haben sich alle, als Herr Linke vom Förderverein noch Brezeln und Getränke vorbeibrachte. An dieser Stelle sei ihm herzlichen dafür gedankt.

Gegen Mittag machten sich dann alle wieder zufrieden und gut gelaunt auf den Rückweg.