Konfliktmanagement an der Frobenius-Thomsin-Schule

Wo immer Menschen zusammen leben und arbeiten, kommt es zu Konflikten und Irritationen. Auch der Schule als einer sozialen Gemeinschaft, in der verschiedene Ansichten und Erwartungen zusammentreffen, ist natürlicherweise ein Konfliktpotenzial immanent.

Konflikte können auf verschiedenen Ebenen entstehen: zwischen …

  • Schülerinnen und Schülern
  • Schüler/innen und Lehrer/innen
  • Eltern und Lehrer/innen
  • den Lehrer/innen innerhalb des Kollegiums
  • den Lehrer/innen und der Schulleitung

Konflikte entwickeln oft eine eigene Dynamik, die eine friedliche und konstruktive Regelung nicht mehr möglich machen.

Um den Schüler/innen dennoch ein möglichst störungsfreies Lernen und eine gelingende Persönlichkeitsentwicklung zu ermöglichen, sind wir bemüht, Konflikten mit folgendem Modell möglichst früh zu begegnen.

 

 

KonfliktmanagementAnDerFrobenius-Thomsin-Schule.jpg

Als PDF-Dokument können Sie diese Grafik hier herunterladen.